Auf den Spuren der nordischen Mythologie

Tags: Reisetipps, Urlaubsziele, Entspannung & Ausflugsziele

Auf den Spuren der nordischen Mythologie

Die nordische Mythologie ist wohl mit das Spannendste, das Europa hinsichtlich geheimnisvoller Legenden und Erzählungen zu bieten hat. Die berühmten Wikinger siedelten in den Regionen, die heute als Norwegen, Schweden und Dänemark bekannt sind. Entsprechend interessant ist es, sich heute auf ihre Spuren zu machen. Wo liegen die besten Reiseziele, um die mystischen Geschichten zu erkunden.

Auftakt der Reise in Norwegen

wikingerDie Reise in die nordischen Legenden beginnt in Oslo, wo sich der wichtigste Flughafen der Region befindet. Es handelte sich um eines der Siedlungsgebiete der Wikinger, das noch heute mit vielen Details an die damalige Zeit zwischen 793 und 1066 erinnert. Ein Beispiel ist das Viking Ship Museum in Norwegens Hauptstadt. Hier lässt sich wunderbar in die Historie eintauchen, da das Museum die besterhaltenen Wikingerschiffe der Welt besitzt.

Viele sonstige Alltagsgegenstände aus der Zeit wurden ebenfalls gesammelt und an diesem Ort zusammengeführt. Die Führungen im Museum bringen die Gegenstände den Gästen näher. Den ganzen Tag über zeigt das museumseigene Kino den Abenteuerfilm The Vikings Alive, und Besucher erhalten durch ein Ticket des Viking Ship Museums freien Eintritt in das Historical Museum.

Nächster Stopp in Schweden

Ein einfacher Flug verbindet die skandinavischen Städte Oslo und Linköping. Die siebtgrößte Stadt Schwedens dient als Ausgangspunkt für die kurze Fahrt nach Ödeshög. Hier finden Besucher einen der beeindruckendsten Überreste der Wikinger-Kultur, die es im Norden zu bewundern gibt. Der Runenstein namens Rök (vermutlich) aus dem 9. Jahrhundert ist ein großartiges Artefakt. Auf der Inschrift des Steins wird die Geschichte eines der nordischen Götter erzählt. Der Runenstein ist ganze 3,82 Meter hoch und ist dank seiner Größe zugleich mit 750 Zeichen die längste jemals gefundene Runenschrift.

Noch heute ist die vollständige Übersetzung nicht komplett geklärt und ist damit ein Mitgrund für die Mythologie rund um die Wikinger, die sich längst in der Popkultur widerspiegelt. Beispiele sind Filme rund um Thor, ein Spiel wie Skyrim oder ein Casino Jackpot wie Hall of Gods. Letzerer greift bekannte Symbole aus der Mythologie wie Thor oder Odin auf und bringt sie in einem Spielautomaten zusammen. Mit Thors Hammer wird die Bonusrunde erreicht, die wiederum zu einem der drei Jackpots führen kann. Fast so geheimnisvoll wie die realen Geschichten!

Dänemark bildet den Abschluss

Von Linköping aus geht es nach Dänemark , wo Kopenhagen die beste Reisemöglichkeit darstellt. Von hier aus ist Slagelse einen Ausflug wert. Hier befindet sich Trelleborg, ein Museum rund um die Wikingerzeit, das in einer echten Burg aus dem Jahr 980 platziert ist. Die Interaktion mit dem Thema Wikinger wird großgeschrieben, sodass Besucher mit Pfeil und Bogen schießen, ein eigenes Messer schmieden oder im Kriegertraining teilnehmen können. Zu guter Letzt kann noch Roskilde Fjord besucht werden.

Die für ihr alljährliches Musikfestival bekannte Stadt bietet auch die Möglichkeit, auf einem echten Wikingerschiff in See zu stechen. Das vollständig rekonstruierte Schiff kommt so nah an die Realität heran wie keine andere fahrtüchtige Option in der Welt. Dank des fachkundigen Kapitäns gibt es während der Fahrt viele Geschichten rund um die Wikinger und ihren Glauben.



31.01.2020 -
 Quelle: riu-check.de

 Bildquelle: Huber - Pixelio.de

Kommentar zum Artikel "Auf den Spuren der nordischen Mythologie" schreiben:

Security Code: