Ab in den Urlaub – Die fünf schönsten Reiseziele!

Tags: Reisetipps, Urlaubsziele, Entspannung & Ausflugsziele

Ab in den Urlaub – Die fünf schönsten Reiseziele!

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Paradiesische Inseln, historische Städte und kristallklare Meere verbindet jedoch jeder Mensch mit Schönheit – und natürlich mit Urlaub. Die Vielfalt an schönen Urlaubs- und Reisezielen auf der Erde ist gefühlt grenzenlos. Die atemberaubendsten und weltweit einzigartigsten Destinationen werden in den folgenden Zeilen vorgestellt.

Lake Taupo – Schönheit der Natur

urlaubIn der heutigen Zeit gleicht der Alltag einem schnelllebigen Kreislauf. Um diesem Muster zu entrinnen, bietet sich ein idyllischer Urlaub mit schönen Naturlandschaften an. Wer bei dieser Beschreibung direkt über Fernweh plagt, ist in Neuseeland genau richtig. Der Inselstaat im Südpazifik beeindruckt mit seinen scheinbar unendlichen Stränden, klaren Gewässern und mächtigen Gebirgszügen. Einer der sehenswertesten Orte im Inselparadies ist der zentral auf der Nordinsel gelegene Lake Taupo.

Der See ist umgeben von unberührter Landschaft und lädt zu stundenlangen Spaziergängen am Ufer oder durch den nahe gelegenen Togariro National Park ein. Der Aufenthalt ist ideal zum Seele baumeln lassen. Die imposante Natur lässt sich in Form der Geysire in den Craters ofthe Moon im Norden des Sees sowie der Maori Höhlenschnitzereien an den Mine Bay Klippen bestaunen. Spirituelle Atmosphäre kommt an den tosenden Huka Wasserfällen auf.

Fans von der Herr der Ringe können bei diesem Reiseziele der Filmreihe ganz nahe sein. Der Lake Taupo ist circa zwei Stunden von dem kleinen Ort Matamataentfernt, der als Set zur Filmreihe bekannt ist. Film- und Buch-Fans dürfte bei dem Anblick von Hobbingendas Herz höherschlagen. Geführte Besichtigungen und die fabelhafte Cafékultur runden den Urlaub in Neuseeland ab.

Bath – Kurort in England

Die alten Römer waren bekannt für ihre ausgewogene Badekultur und prägende Architektur. In der englischen Stadt Bathtreffen beide kulturellen Gepflogenheiten aufeinander. Die eindrucksvollen römischen Bäder sind bis heute in der Stadt zu finden und werden regelmäßig von Touristen besucht. Der einzigartige Kurort liegt in Somerset, etwa zwei Autostunden westlich von London. Wer auf der Suche nach ein wenig Ruhe, Erholung und britischem Charme ist, ist hier genau richtig.

Die römischen Bäder laden zu einem entspannten Tag am Wasser bei Tee und Kuchen ein. Abseits der Aquakultur weiß der Baustil der Stadt zu beeindrucken, die über eine lebhafte Kulturszene verfügt. Bath hat insgesamt fünf Theater, die regelmäßig zu Vorstellungen einladen. Kunstgalerien und Museen sind ebenfalls ein Teil des urbanen Lebens. Bauwerke wie die Pulteney Bridge aus dem 18. Jahrhundert runden das Stadtbild ab und hinterlassen visuelle Begeisterung.

Naturliebhaber kommen in Bath auch auf ihre Kosten. Penibel gepflegte Parks und Gärten machen jeden Spaziergang zu etwas besonderem. Speziell der Royal Victoria Park, die Parade Gardensund der Alexandra Park sind echte Hingucker. England ist zwar gemeinhin bekannt als teures Urlaubsziel, doch genau wie bei vielen anderen Destinationen muss man als Urlauber immer Augen und Ohren für gute Reisedeals offenhalten. So sprengt der Traumurlaub nicht das eigene Budget und es lässt sich sorgenfreier Entspannen.

Tikal – Stätten der Maya

Eine Reise in die tiefe Vergangenheit der Menschheit ermöglicht die antike Stadt Tikal. Sie liegt im Regenwald Guatemalas und war einst die größte Stätte der Maya. Der Ort, der einstigen Hochkultur, ist gut erhalten geblieben und bildet ein unvergessliches Reiseziel für Kulturfans. Die riesigen, bis zu 70 Meter hohen Tempelanlagen wurden zum Teil bereits um 400 v. Christus erbaut. Den Aufschwung erlebte die Stadt zwischen 200 und 900 n. Christus. Damals lebten bis zu 200.000 Menschen in Tikal.

Besucher können viele der Anlagen im Rahmen von geführten Touren besichtigen. Ähnlich wie Neuseeland, war Tikal ebenfalls Drehort von bekannten Filmen. Tempel I ist in einigen Szenen von Star Wars: Episode IV zu sehen. Für Fans der Kultfilme lohnt sich der Urlaub in Guatemala dadurch in doppelter Hinsicht.

Loch Ness – Auf den Spuren von Nessie

Ähnlich wie Neuseeland ist Schottland bekannt für seine unberührten Landstriche und atemberaubende Natur. Dabei vereint kein Ort des Landes Schönheit und Mystik so sehr wie der berühmt-berüchtigte Süßwassersee Loch Ness. Das nördlich der Mauer Hadrianswallgelegene Gewässer ist seit jeher verbunden mit dem mysteriösen Monster Nessie.

Wer sich nicht vor uralten Monstern unter Wasser fürchtet, sollte unbedingt eine Bootstour unternehmen. Der Herbst ist dafür die perfekte Zeit. Dicht wachsende Bäume am Ufer präsentieren sich in allen erdenklichen Farben und veranstalten ein visuelles Spektakel. Gleichzeitig liegt zu dieser Jahreszeit ein umhüllender Nebel über dem See, der zusammen mit den warmen Strahlen der Sonne den Blick auf das Wasser unvergesslich machen.Fans von Nessie erfahren mehr im Nessie-Museum in Drumnadrochitam Westufer des Sees.

Marrakesch – Orientalischer Flair

Ein Trip auf den afrikanischen Kontinent ist immer einzigartig. Die Verschiedenheit in Kultur und Lebensstil hinterlässt bei jedem europäischen Besucher einen bleibenden Eindruck. Vor allem nordafrikanische Staaten sind ein beliebtes und sehenswürdiges Reiseziel. Marrakesch in Marokko macht da mit seinem orientalischen Flair keine Ausnahme. Die belebten Märkte, die einzigartige Architektur und die Menschen machen die Stadt zu einem der schönsten Urlaubsdestinationen der Welt.

Wer ein Faible für Kultur hat und sein Wissen diesbezüglich erweitern möchte, ist in der ehemaligen Hauptstadt des marokkanischen Reiches genau richtig. Der örtliche Basar lädt zum Bummeln ein und die berühmten historischen Gebäude führen einem die geschichtsträchtige Vergangenheit der Stadt vor Augen. Allen voran die Koutoubia Moschee, der Bahia Palast und der Bab Agnaou, eines der 19 Stadttore Marrakeschs, zählen zu den relevantesten Konstruktionen und sind Anlaufstelle für zahlreiche Touristen.

Verschiedene, sehenswerte Museen spiegeln die kulturelle Bedeutung der Stadt wider. Themen wie islamische Kunst, Keramik oder die Berber-Kultur werden hier zur Schau gestellt und entführen in eine längst vergessene Zeit. Außerhalb der Mauern der Stadt lädt ein wundervoller Ausblick auf ein Meer aus Palmen zum Entrinnen des urbanen Trubels ein. Im Hintergrund sind die schneebedeckten Gebirge zu sehen und zeichnen eine malerische Kulisse.

Ein Highlight von Marrakesch ist die orientalische Küche, die besonders an warmen Abenden im Sommer ihre Einzigartigkeit entfaltet. Typisch für den südlichen Lebensstil wird im Gegensatz zu den nördlichen Gepflogenheiten relativ spät gegessen. Bei Meeresblick und Sonnenuntergang ist die marokkanische Küche mit erfrischenden Getränken sehr zu empfehlen.


Kategorie: 1

23.03.2020 -
 Quelle: riu-check.de

 Bildquelle: Lothar Henke - Pixelio.de

Kommentar zum Artikel "Ab in den Urlaub – Die fünf schönsten Reiseziele!" schreiben:

Security Code: