RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016 - RIU Palace Mexico | RIU Hotels Forum

RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016 -  RIU Palace Mexico | RIU Hotel Forum


 Hotel FotogalerieFotogalerie Neue Themen im ForumNeue Themen Reisetipps & AusflugszieleReisetipps SuchenSuchen FAQFAQ RegistrierenRegistrieren LoginLogin



Zufällige Bilder aus der Hotel Galerie
Lobby
die Kleinsten waren voller Konzentration bei der Sache
RIU Kaya - Salatbüffett ( Teilansicht ) es gab noch viele andere, auch nicht schon angemachte Salate.
Burg Thurant
Speisesaal


RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    RIU Hotel Forum -> RIU Hotels bei Playa del Carmen -> RIU Palace Mexico
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
barbarella
Mitglied
Mitglied



Alter: 40
Anmeldedatum: 21.02.2009
Beiträge: 47
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

 16.05.2016, 19:20    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Hier mein Bericht über unseren Urlaub im RIU Palace Mexico.

Am 13. April 2016 sind wir für 2 Wochen mit Air Berlin ( unbedingt die XL Seats für 80 Euro p.P. dazu buchen! ) von München nach Cancun geflogen ( Flugzeit ca. 11 h ), der Transfer vom Flughafen nach Playa del Carmen dauerte ca. 1 h und verlief reibungslos.

Die ganze RIU - Anlage in Playa del Carmen plus viele andere große Hotels und sicher über 100 kleine und große Villen liegen in dem bewachten Resort Playacar direkt am Strand. Innerhalb des Resorts befinden sich ganz in der Nähe des Hotels ein paar kleine Läden und Stände mit Souvenirs, Schmuck, Lebensmittel, Medikamente usw. außerdem ein Starbucks und eine Avis Autovermietung.

Das Hotel - RIU Palace Mexiko - selbst ist für uns das beste Palace in dem wir waren ( waren bislang in 3 Palace in den DomRep in Punta Cana ). Die Anlage ist unglaublich schön und sehr gepflegt. Sie ist in bekannter U-Form angelegt mit Springbrunnen - Anlage in der Mitte. Die opulente Eingangshalle macht schon was her, man beachte die Kronleuchter…gigantisch. Mir persönlich hat der „ alte “ RIU - Stil zwar eher zugesagt, das schwere koloniale Interieur hat mir einfach besser gefallen, aber was. solls Wink

Unsere Begrüßung war ausgesprochen freundlich und uns wurde das deutschsprechende Personal an der Rezeption vorgestellt. Vier Angestellte die auch alle da waren und von denen immer einer in der Tagschicht war.

Das Hotel scheint gut auf deutsche Gäste eingestellt zu sein. In der 2ten Wochen wurde uns deutlich warum, schätzungsweise waren über die Hälfte Deutsche ( im der ersten Woche mehr Amis, weniger andere Europäer, so unser Eindruck ).

Das Hotel hat 4 eher kleiner Pools, was wir aber gut fanden. Einer war für die Pool - Bar mit gefliesten Pool - Sonnenliegen und Unterwassertischen mit Stühlen. In einem wurde Aqua - Fitness gemacht und die 2 anderen waren zum schwimmen, plantschen und abkühlen. Das hatte den Vorteil dass man die Aqua - Fitness - Action plus Musik in den anderen gar nicht hörte und es einen somit nicht störte. An Liegen mangelte es nicht, weder am Pool noch am Strand. Alles, sowohl Liegen, kostenlose Handtücher Pool usw war tiptop in Schuss.

Der Stand ist superschön, er besteht zu Hälfte aus einem schattigen Palmenhain der durch kleine begrünte Inseln unterteilt ist, in einem kleinen Areal sind Hängematten an den Palmen angebracht … sehr malerisch! Der Strand selbst ist schneeweiß und fast wie Puderzucker ( in der DomRep war er ein klein wenig puderzuckeriger Wink), das Meer türkis - ein Postkarten - Paradies eben.

Die Gäste verteilen sich äußerst gut in der weitläufigen Anlage, so dass nie der Eindruck von Überfüllung entstanden ist. Getränke, sowohl Cocktail als auch Kaffee, werden sowohl am Pool als auch am Strand serviert.

Es gibt, wie in allen RIU Palace, ein Buffet - Lokal und etliche al a carte-Lokale über die wir leider nichts berichten können da wir in der DomRep nicht sooo gute Erfahrungen damit gemacht haben. Außerdem war das Buffe t -Restaurant mehr als zufriedenstellend. Ehrlich gesagt versteh ich die Leute nicht die sich da beschweren… hab Bewertungen gelesen in denen es heißt, es gibt jeden Tag dass selbe – ja stimmt, denn es gibt immer alles! Wem es nicht reicht sein Frühstücksei auf über 10 verschieden Arten zu bekommen, frische Donuts, italienische Salami und Mortadella, abends Sirloin - Steak, Lammkeule und Ribeye-Steak sowie Sushi, und das sind nur die Specials. Es gibt immer, sowohl abends als auch mittags fisch gegrillten Fisch, Scampis, verschiedenstes Fleisch, Paella, mexikanische Gerichte und , das kannten wir auch so nicht, abends eine Auswahl an wirklich leckeren Amuse - Gueules, appetitlich angerichtet in kleine Gläschen, auf Löffeln usw…jammi hab ganz vergessen die riesige Auswahl an Mini-Kuchen und Süßteilchen zu erwähnen…sensationell lecker…der Urlaub (wohlgemerkt nur 2 Wochen !) haben mich knapp 3 kg gekostet! Also das Essen war das Beste dass wir in unseren bislang 6 RIU Karibik Urlauben hatten.

Nun zu den Zimmern, sie sind genauso wie man sie in den neuen RIUs kennt, Whirlwanne im Schlaf - Wohnbereich, Rainshower - Dusche, super Bettchen, Minibar ( wobei jeder der RIU kennt weiß das Minibar eher für kleine, voll ausgestattete Bar steht, vier Flaschen Akloholika mit einem Kühlschrank voller Beigetränke und natürlich genug Wasser und Softdrinks und Bier ).

Was man weiß wenn man schon mal in der Karibik war ist das, auch in einem gut gepflegten Hotel, die Zimmer und dem zufolge auch die Koffer und Klamotten ein wenig muffig riechen und alles ein wenig klamm wird. Das ist nun mal der doch sehr hohen Luftfeuchtigkeit geschuldet und stellt für uns keinen Kritikpunkt dar. Es ist vermutlich so dass es in diesen Breiten wohl eher unpraktisch ist in vollklimatisierten und hermetisch abgeschlossenen Räumen zu leben. Oder es wäre vielleicht sogar besser mit Dauer-Klimaanlagen-Betrieb, aber das hätten unsere Bronchien nie unbeschadet überstanden – haben immer mir offener Tür und Ventilator geschlafen und manchmal die Kleidung in die Sonne auf den Balkon gelegt.

Der Service das Zimmer betreffend war super, wobei die Maids eher Boys waren, auch ungewöhnlich, was aber weder Sauberkeit noch Service eine Abbruch tat. Generell haben wir alle Mitarbeiter des Hotels als sehr fleißig und freundlich erlebt. Geben auch immer Trinkgeld, am Anfang jeder Woche dem Zimmermädchen bzw. Zimmerboy sowie dem Getränkeauffüller und bei fast jedem Essen. Wir finden das gehört sich so, trotz AI, vor allem wenn man einen nicht gerade billigen Urlaub in einem nicht gerade reichen Land macht. Aber das muss freilich jeder selbst wissen. Die Leute freuen sich jedenfalls sehr darüber.

Die Abendunterhaltung war dezenter als in den Hotels in der Dominikanischen. Nicht so viele Mega-Shows, oft tolle Life-Musik, eher im Bartender - Stil mit einer super Sängerin .Natürlich gab´s Mariachis und andere Folklore, außerdem gab es ein Vorführung zum Thema „Wie mache mich aus einem Eisblock mit Hilfe einer Motorsäge eine Eisskulptur“, auch beeindruckend. Insgesamt fanden wir die Abendunterhaltung angenehm zurückhaltend ebenso wie die Animation, wer mittun wollte konnte es und die Animateure waren nicht unterwegs wie Duracell - Hasen auf Zuckerschock.

Die Lage unseres Zimmers war auch ideal, in der U-förmigen Anlage ganz vorne in Standnähe mit Blick auf die traumhafte Gartenanlage mit Springbrunnen. Und das Meer war auch zu sehe. Haben die günstigste Zimmerkategorie gebucht und, wie einem anderen Threat bereits beschrieben, habe ich vorher per Email nach einem Upgrade gefragt (waren da RIU-Class Mitglieder mit der roten Karte) und wir bekamen zwar keine Suite aber Gardenview, was uns sehr gefreut hat. Man bekommt soweit weg von der Lobby und den Freisitzen vor der Bühne nicht ungewollt das ganze Abendprogramm in voller Lautstärke mit. Allerdings ist diese Lage für Personen mit Gehbehinderung eher ungünstig (wir waren im 2ten Stock), da es nur in der Lobby einen Aufzug gibt und der Weg zur Strand dann doch sehr lang.

Lobend möchte ich noch hervorheben das in diesem Hotel (wie in allen RIU Hotels in denen wir bislang waren) ständig Renovier-Trupps unterwegs sind die Ausbesserungen vornehmen wo es nötig ist. Das Hotel machte übrigens einen angenehm straff geführten Eindruck, mucho deutsch quasi…oft war die mittlere und obere Führungsebene präsent, vor allem mittags und abends. Die aßen teilweise mit zu Abend uns wirkten freundlich und stets ansprechbar. Die Qualität der rund um die Uhr geöffneten 24-h-Lounge (ich glaub so hieß sie) war auch super, dort gab es nicht bloß Nachos und Hotdogs bzw Burger sondern eine kleine Auswahl der zur Tageszeit passenden Speisen. Außerdem konnte man sich selbst Bier und Softdrinks zapfen und es gab einen Kühlschrank mit Prosecco, Weiß- und Rotwein, den man sich mit auf Zimmer oder sonst wohin nehmen konnte, kriegt man zwar auf Nachfrage auch an jeder Bar, aber für den Fall das keine mehr offen hat, dort gibt’s Nachschub.

In der Lobby gibt es übrigens eine kleinen Hotelshop mit dem Nötigsten und Souvenirs (is aber alles draußen, ein paar Schritte weiter, bedeutend billiger und am besten in den „festen“ Läden und nicht an den Ständen kaufen, da is es dann nochmal günstiger), außerdem eine ATM-Maschine und eine einheimische Autovermietung vom Alamo (sehr freundlich und empfehlenswert). Außerdem hat dort auch TIU und der Reiseleiter seine Schreibtisch dort stehen, auch dort ein toller Service.

Das Klima betreffend noch eine Anmerkung, entweder wars Zufall oder es gab genau zur Mitte unseres Urlaubs einen, naja, nennen wir es „Jahreszeitenwechsel“. Anfangs war die Luftfeuchtigkeit geringer und der Abend brachte ein wenig Abkühlung was in der zweiten Woche nicht mehr der Fall war.

Nun noch ein paar Worte zu unseren Unternehmungen, wir haben keine geführten Ausflüge gemacht was wir nicht bereut haben. Wir haben uns eine Auto bei Alamo ein Auto für 24 h gemietet, das hat ca. 100 Dollar gekostet. Damit sind wir ganz in der Früh zu der Ruinenstadt Tulum gefahren, die Lage war traumhaft schön, auf einem Felsen am Meer, schöner ist es noch wenn man es schafft vor der Touisten-Bussen dort zu sein – wir waren um 8:00 in der Früh das zweite Auto auf dem Parkplatz – YES!! Überall dort laufen total zahme Echsen herum, die Maya-Bauten sind zwar schon verfallen aber dennoch beeindruckend. Haben gleich am Parkplatz ein Schnorcheltour vor den Pyramiden dazu gebucht. Sind dann auf einem alternativen Strandabschnitt gelandet auf dem ich am liebsten geblieben wäre und sind mit nur einem anderen Pärchen vor die Maya-Ruine gefahren und zu einem Riff zum schnorcheln, das war ganz stark. Sind dann noch in Coba gewesen, einer sehr gut erhalten Ruinenstadt im Dschungel, dort kann man sich Fahrräder ausleihen und auf gut befestigten Wegen durch den Dschungel fahren, dort gibt’s dann das „Fußballstadion“ der Mayas zu sehen und eine der letzten besteigbaren Pyramiden, megasteil aber da muss man rauf um das grüne Dschungelmeer von oben bewundern zu können.

Die Straßen in der Region sind hervorragend im amerikanischen Stil ausgebaut und nur mäßig befahren außerdem sind die Beschilderungen sehr sehr gut . Ca. alle 15 min wird die Fahrbahn verengt um evtl Polizeikontrollen durchzuführen, alles wirkt sehr sicher. Nur beim Tanken sollte man auspassen, dort wird man schon mal beschissen, immer schön gucken ob er überhaupt was reintankt und das Geld gemeinsam laut zählen (hier spricht die Erfahrung.) Desweitern haben wir uns den Cirque de Soleil angesehen, seit 2 Jahren gibt es die feste Show mit dem Namen Joya, es war zauberhaft, fast so toll wie die in Vegas. Die Tickets und den Transfer haben wir über TUI organisieren lassen, haben die mit Schampus (es gab auch mit nem ganzen Menü) genommen, da war ne Flasche Prosecco und eine Auswahl an Häppchen dabei, können wir uneingeschränkt empfehlen. Außerdem sollte man in einer Cenote gebadet haben (wir waren nur in einer kleinen, schnuckeligen, „Cristallino“, nächstes mal wird’s ne große sein müssen). Wer sich bissl die Nächte um die Ohren schlagen will sollte mal ins Canibal Royal schauen, ein Strandclub in Playa del Carmen, waren dort auf einer Full Moon Party mit einer megatollen Show, ca. 5 Euro Eintritt die sich lohnen. Wer mag kann man sich das Resort ansehen, in dem RIU Hotel rechts neben unserem ist ein Fleckchen Dschungel erhalten in dem wir gleich 2 Brüllaffen gesehen haben (in der Anlage gab es eine Menge zahmer Tiere).

So, das war´s! Ich hoffe alles ist nicht zu durcheinander und man kann sich ein Bild vom Hotel und ein wenig vom Land machen. Für uns war es der beste Urlaub den wir hatten, das karibische Paradies plus ein wenig Kultur, viele Möglichkeiten tolle Ausflüge zu machen und auch Playa del Carmen selbst ist ein süßes Städtchen. Wir kommen sicher wieder, am liebsten schon nächstes Jahr.

Für Fragen und weitere Infos stehe ich gerne zur Verfügung und Fotos folgen auch noch.

ADIOS und VIVA MEXICO
6x
Anzeigen








Status: online

     

SarahH
Mitglied
Mitglied



Alter: 37
Anmeldedatum: 09.12.2012
Beiträge: 778
Wohnort: BL Rheinland-Pfalz
Status: Offline

 17.05.2016, 13:07    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Hallo @barbarella,

super, super, super Erfahrungsbericht zum RIU Palace Mexiko. Da ist wirklich alles beschrieben, was man als " Außenstehender " zum RIU Hotel wissen muss!

Perfekt - Danke
SarahH
4x
Karina
Mitglied
Mitglied



Alter: 37
Anmeldedatum: 24.05.2010
Beiträge: 823
Wohnort: BL Rheinland - Pfalz
Status: Offline

 17.05.2016, 14:39    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Hi,

schließe mich mit dem Lob vorbehaltlos an!

Karina
3x
blauer florian
Mitglied
Mitglied




Anmeldedatum: 26.04.2012
Beiträge: 316

Status: Offline

 18.05.2016, 03:32    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Hallo barbarella,

ja Du warst sehr fleißig, hast schön berichtet.
Ich fasse mich beim Schreiben meiner Berichte kürzer, weil ich denke "wer wird das schon lesen, wenn ein Bericht so lang ist" oder vielleicht auch weil ich ein bißchen schreibfaul bin ?

Ich bin momentan im Riu Palace Bavaro. Du vergleichst ja mit den Riu Hotels hier, in welchen Hotels in der DomRep warst Du ?
.
3x
barbarella
Mitglied
Mitglied



Alter: 40
Anmeldedatum: 21.02.2009
Beiträge: 47
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

 18.05.2016, 05:34    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Moin,

@SarahH und @Karina...vielen Dank für die Blumen Smile

SarahH, bist du grad in Vegas? Haben dort vor 16 Jahren geheiratet, im Treasure Island und unsere erste Cirque de Soleil Show gesehen " Mystere "...war super schön, würden so gerne nochmal hin!

Blauer Florian, ja is bissl lang geworden... Wink war eben unser schönster Urlaub bislang, da wollte ich irgendwie alles unterbringen. Ja, waren vor 2 Jahren 3 Wochen im RIU Palace Bavaro und vor 4 Jahren 3 Wochen im RIU Palace Punta Cana und vor ettlichen Jahren (vor dem Umbau) im RIU Palace Macao.

Fanden die DomRep immer vom Preis - Leistungs - Verhältnis der Hammer, nun bereuen wir es bissl das wir nicht früher nach Mexico geflogen sind. Liebe die Anlage in Punta Cana nach wie vor, aber da gabs außerhalb nicht soooo viel zu sehen, evtl waren wir auch etwas fauler!

Wünsch euch jedenfalls ne wahnsinnig tolle Zeit!
Adios
3x
Reisemaus48
Mitglied
Mitglied



Alter: 69
Anmeldedatum: 12.03.2013
Beiträge: 282
Wohnort: Hessen
Status: Offline

 18.05.2016, 14:30    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Hallo barbarella,

ich finde Deinen Bericht klasse! Du hasst alles sehr plastisch und mit Witz geschildert. Bin auch eine "Vielschreiberin", aber nur so kann das vermittelt werden was man erlebt und gesehen hat.

Freue mich schon auf Deine Fotos.

Leider sind mein Mann und ich keine Freunde von langen Flügen!

Liebe Grüße
Reisemaus48
3x
Karina
Mitglied
Mitglied



Alter: 37
Anmeldedatum: 24.05.2010
Beiträge: 823
Wohnort: BL Rheinland - Pfalz
Status: Offline

 18.05.2016, 17:02    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Hallo @barbarella,

Du meinst wegen dem " Bellagio - Bild " von Las Vegas sicherlich mich, nicht @SarahH?

Nee bin .. leider .. leider .. nicht dort. Das Bild habe ich mal vom Fotoalbum von meine Eltern genommen. weil es mir gut gefallen hat. Die waren, ich glaube vor 7 - 8 Jahren, dort und haben im Bellagio gewohnt. Sie schwärmen heute noch von dem Hotel und auch von der Stadt Las Vegas.

Ist auch mal mein Traum dorthin zu kommen!

Gruß
Karina Rolling Eyes
2x
barbarella
Mitglied
Mitglied



Alter: 40
Anmeldedatum: 21.02.2009
Beiträge: 47
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

 19.05.2016, 20:30    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Guten Abend ihr Lieben,

danke @Reisemaus, nun sind die Fotos auch drin...hätte fast das selbe Problem gekriegt wie beim Bericht schreiben... aber zuviel ist nun mal zuviel. Laughing

Hallo @Karina, ja klar, sorry, hab natürlich dich gemeint. Jaaa, Vegas ... das will ich auch nochmal schaffen, vielleicht klappts ja mal zu irgend einem Hochzeitsjubiläum, wer weiß!

Schönes ( hoffentlich sonniges ) Wochenende euch allen!
1x
barbarella
Mitglied
Mitglied



Alter: 40
Anmeldedatum: 21.02.2009
Beiträge: 47
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

 19.05.2016, 20:34    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

uiuiuiui...hab ein Foto versehentlich bei nem anderen Hotel reingestellt... HELP...wie kann ich das wieder weg machen?
1x
blauer florian
Mitglied
Mitglied




Anmeldedatum: 26.04.2012
Beiträge: 316

Status: Offline

 20.05.2016, 02:05    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Hallo barbarella,

ich habe eben Deine Bilder angeschaut - sehr gut, auch hier warst Du wieder sehr, sehr fleißig.

Vor allem im " Hotel " Vergleich zum Riu Palace Bavaro - das Du ja kennst - würde mich interessieren: Die Bauweise, der Baustil der gesamten Hotelanlage, die Villen, das Design, die Farbauswahl in der Lobby, den verschiedenen Restaurantes, den Bars, usw. findest Du ( objektiv ), dass das Riu Palace Mexico schöner ist?

Wir sind in einer Villa ( ganz vorne ) mit Ocean - View und natürlich auch mit Jacuzzi auf dem Balkon.

Wir waren mehrmals in Mexico, auch in Playa del Carmen, im Riu Palace Riviera Maya, in Cancun im Riu Palace Caribe, auch in anderen ( nicht Riu ) Hotels, sind aber der Meinung, es ist weder in Mexico oder auf Jamaica schöner; aber teuerer!

Wenn es jetzt Dein " schönster " Urlaub war, dann lag es sicher nicht nur am Hotel.

Alles Gute und viele Grüsse!
2x
barbarella
Mitglied
Mitglied



Alter: 40
Anmeldedatum: 21.02.2009
Beiträge: 47
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

 20.05.2016, 06:38    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Hallo Florian,

bin noch mal in mich gegangen und hab mir meine Fotos vom RIU Palace Bavaro angesehen. Folgendes habe ich festgestellt. Die Anlage vom Bavaro ist weitläufiger, der Pool größer und sie haben den alten Baustil bissl mehr erhalten, außen wenigstens, mehr Türmchen und Verzierungen, das Palace Punta Cana sah noch aus wie ne Hochzeitstorte – ich mochte das! Somit finde ich es nach Betrachtung der Fotos in der Tat außen schöner.

Jetzt hattet ihr auch noch das Glück ganz vorne in den Bungalows wohnen zu können, das ist natürlich super! Hatte aber bereits das gelb in der Lobby völlig verdrängt, auch das rosa auch… Gelb ist die Komplementärfarbe zu lila, das ist der maximale Kontrast… das steht dazu auf Wiki: Ein Komplementärkontrast kann die Farbrezeptoren des Auges und die nachgeschalteten Nervenzentren überreizen, was unter Umständen als unangenehm empfunden wird. Und so ging es mir auch…too much! War mir zu krass! Meine Farbrezeptoren sind Amok gelaufen!! Shocked

Über die Lokale kann ich nix sagen, waren beide male nicht in den Themenlokalen, fanden die in der Vergangenheit nicht sooo toll, und im Buffet Restaurant gibt’s ja alles. Auch in der kritischen Rückschau find ich das Essen (im Buffet-Restaurant) besser. Allerdings gabs keine Themenabende, nur einmal mexikanisch. Der Strand hat in der DomRep bedeutend mehr schöne Fotomotive hergegeben, hab diesen einen Fleck geliebt wo mehrere Palmen so malerisch auf nem Felsen stehen. In Mexico war der sandige Abschnitt ohne Palmen breiter (den man aber für nix braucht weil nur wenige sich dort in die Sonne knallen und sich braten lassen). Finde auch Preis-Leistung in der DomRep echt beinahe unschlagbar. Aber halt „nur“ das Hotel betreffend. Da gehen halt dann 3 Wochen für den Preis von 2 mexikanischen. Wenn man jedoch mal aus der Anlage rausgeht lässt es schon aus, findest du nicht? Noch schlimmer wars in Puerto Plata…das war man irgendwo im nirgendwo. Ich muss das nicht unbedingt haben, finde einen Urlaub nur in der Anlage auch super, viel lesen, futtern, sonnen bissl feiern, das ist immer ein guter Plan!

Ich fand halt in Mexico diese Playcar (die Anlage um die Anlage quasi) schon echt süß und Playa del Carmen auch und, vor allen Dingen, die ganzen Sachen die man sich in nicht allzu weiter Umgebung ansehen konnte, die Maya-Kultur (bzw. das bissl was ich gesehen und gelesen hab) haben mich echt beeindruckt.

Waren in Punta Cana auch draußen, haben nen Heliflug gemacht mit Heliodosa, wirst du aber sicher kennen, kann ich nur empfehlen (am besten nix buchen und gleich hinfahren, dort wirst dann für kleines Geld plus bissl Trinkgeld in den nächsten Flug mit rein gebucht). Und in der nächsten kleinen Stadt waren wir auch, weiß nicht ob ich das Bild hier im Forum hochgeladen hab, an ner Kneipe war ein riesen Schild dran „No Armas De Fuego„ also keine Feuerwaffen…da denkste dir dann schon, cool, heut nur Messerstechereien, genau unser Ding!! Wink Die Domikanos sollen ja sehr waffenaffin sein…

Zum Thema Sicherheit im Allgemeinen, jeder dem wir erzählt haben das wir nach Mexico fahren hat die Hände über Kopf zusammengeschlagen wegen der Sachen die man in der Presse liest. Hab dann immer verspochen das wir die TIU-Tour nach Sinaloa nicht buchen und auch vom meet & greet mit el chapo Abstand nehmen…! Very Happy Very Happy

Spaß beiseite, mein subjektives Sicherheitsgefühl in Mexico war höher als das in der Domrep, wohlgemerkt, außerhalb der Anlage! Hab aber auch gelesen das Acapulco derzeit eine sehr gefährliche Region sein soll, da würde ich aktuell sicher nicht hinfahren.

War auch schon in Jamaika, 2 x im Riu Negril, fand ich auch super (is schon lang her, da war finanziell noch kein Palace drin). Die Urlaube waren auch klasse, obwohl weder Hotel noch Strand so der Hammer waren, aber das Land und die Leute waren so nett, finde Rastas die sich auf ner alten Öltonne Jerk-Chicken grillen schon einen spaßigen Anblick, und die Leute waren auf eine sehr sympathische Art aufgeschlossen, haben uns mit auf Partys genommen auf denen wir die einzigen Weißen waren.

Außerdem hab ich immer das Problem dass ich es echt als Handicap erlebe die Sprache der Einheimischen nicht zu können, mein Englisch reicht für ne Konversation, mein Spanisch is quasi nicht vorhanden, bis auf die paar Brocken die man respektvollerweise schon können sollte um zu grüßen und sich was zum trinken zu bestellen.

Wir überlegen aktuell tatsächlich ob wir nächstes Jahr wieder nach Mexico fahren (seit 16 Jahren fahren wir nur jedes 2te Jahr weit weg, also in die Karibik, dazwischen ist immer ein Europajahr angesagt) aber, ich traus mich kaum schreiben, in ne Ferienwohnung mit Leihwagen und Selbstversorgung… um dem 5-Sterne-Phlegma (Essen/Schlafen/Sonnen…vor allem ESSEN) zu entfliehen und noch mehr auf eigene Faust zu machen. Passt so gar nicht in unseren sonstigen Urlaubsmodus…mal sehen ob wir so ein Abenteuer wagen!!

Somit muss ich in der Tat mein Resümee ein wenig revidieren: Mein neues Lieblings-Fernreise-Land ist Mexico! Vermute, wenn man alle Faktoren in die Waagschale wirft, ist das Riu Palace Bavaro doch besser als das Riu Palace Mexico.

Ich wünsch dir derweil einen ganz tollen Urlaub und grüß mir das schönste Meer der Welt

Liebe Grüße
1x
Reisemaus48
Mitglied
Mitglied



Alter: 69
Anmeldedatum: 12.03.2013
Beiträge: 282
Wohnort: Hessen
Status: Offline

 20.05.2016, 08:41    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Hallo barbarella,

haben heute früh in aller Ruhe Deine Fotos angeschaut, sie sind wunderschön und einige sehr, sehr künstlerisch.

Zu Deiner Bemerkung wegen einer Ferienwohnung;
Solange ich noch gearbeitet habe wollte ich im Urlaub " bedient " werden. Da wir schon oft auf der schönen Kanareninsel La Palma waren und auch nicht immer pünktlich zu Abendessen im Hotel sein wollten, hatten wir uns für drei Wochen ein Ferienhaus und ein Auto gemietet. Zum Frühstück gemütlich auf der Terrasse mit Sonnenaufgang sitzen.

Wir werden es wieder tun!
Liebe Grüße von der Reisemaus48
1x
blauer florian
Mitglied
Mitglied




Anmeldedatum: 26.04.2012
Beiträge: 316

Status: Offline

 21.05.2016, 03:23    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Hallo barbarella,

ich hatte nicht erwartet, dass Du Dir soviel Zeit nimmst um auf meine Fragen zu antworten, dafür vielen, vielen Dank!

Meine " Farbrezeptoren " ( neues Lieblingswort ) bewirken offensichtlich das Gegenteil, als bei Dir, deshalb bin ich ja auch so begeistert.

Ich habe nach meinem ersten Besuch im Mai 2012 diesbezüglich geschrieben:

Jeder, dem dieses Design gefällt, der muss begeistert sein und kann sich nicht satt sehen, einfach wunder - wunderschön. So empfinden wir das, natürlich wird das nicht jedermanns Geschmack sein, deshalb vorher Bilder ansehen.

Bei uns ist es so, dass nur das Hotel, der Strand und das Meer zählt. Rundreisen uä. machen wir nicht mehr. Wir haben das alles hinter uns.

Noch ein Tipp:
Für mich war der schönste Urlaub " Bora Bora ".

Alles Gute und Schöne!
1x
barbarella
Mitglied
Mitglied



Alter: 40
Anmeldedatum: 21.02.2009
Beiträge: 47
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

 21.05.2016, 21:01    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Lieber Florian, liebe Reisemaus,

vielen Dank für eure Rückmeldungen!

Reisemaus, danke für das Kompliment, hab mir auch Mühe gegeben mit den Fotos! Sehr lieb, dass ihr das so verfolgt! Ja, so geht’s uns auch, möchte mich im Urlaub halt auch verwöhnen lassen…aber nun waren wir so begeistert von Mexico dass wir das Experiment mit der Ferienwohnung wohl wagen werden.

Denken halt, dass man in der Wohnung mehr Motivation hat das Haus zu verlassen und wir haben wirklich Lust noch mehr von Mexico zu erkunden!

Florian, ja, die Geschmäcker sind nun mal verschieden… Very Happy Very Happy

Ganz liebe Grüße
Barbarella
1x
Tine07
Mitglied
Mitglied



Alter: 43
Anmeldedatum: 31.08.2016
Beiträge: 4

Status: Offline

 31.08.2016, 13:39    RIU Palace Mexiko, Reisebericht April 2016

Hallo barbarella,

ich habe mich gerade hier frisch in diesem Forum angemeldet, weil wir ( mein Mann und ich ) nächstes Jahr planen wieder in das Riu Palace Mexico zu fliegen und ich schauen wollte, was hier so dazu geschrieben wird.

Als wir damals vor Ort waren 2013, hatten sie gerade angefangen, das RIU Yucatan zu renovieren, somit haben wir leider keinerlei Tiere dort nebenan angetroffen. Sad

Wir hatten schon in Deutschland gehört, dass das Nachbarhotel renoviert werden soll und hatten kurzfristig überlegt, ob es nicht besser wäre umzubuchen. Als wir vor Ort waren, war ich sehr froh, dass wir es nicht gemacht haben.

Der Rest ist aber genauso gewesen, wie du es beschrieben hast. Ich bin gerade total beruhigt, dass sich dort anscheinend nichts verändert hat.

Es wird das 1. Mal sein, dass mein Mann und ich das 2. Mal in dasselbe Hotel fliegen. Wir waren auch schon in der DomRep oder auf Jamaika, aber das Riu Palace in Mexico mit dem ganzen " Drumherum " ist schon mega klasse.

Eine Frage habe ich dennoch: Wie ist das abends ... tragen die Männer da nun lange oder kurze Hosen? Rolling Eyes

Liebe Grüße
Tine
1x


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    RIU Hotel Forum -> RIU Hotels bei Playa del Carmen -> RIU Palace Mexico Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

Vergleichbare Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. RIU Palace Peninsula / Cancun / Mexiko Lawine RIU Palace Peninsula 0 15.07.2011, 19:17
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. RIU Palace Las Americas, bei Cancun, ... Lawine RIU Palace Las Americas 0 16.07.2008, 17:09
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. RIU Palace Pacifico, Mexiko, Puerto V... Lawine RIU Palace Pacifico 0 11.07.2008, 17:22
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. RIU Palace Mexico, Playa del Carmen, ... Lawine RIU Palace Mexico 0 18.07.2008, 17:57
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. RIU Palace Riviera Maya, Mexiko, Play... Lawine RIU Palace Riviera Maya 0 19.07.2008, 14:46


Neue Beitrge im RIU Forum
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Fly Niki - kommt der Absturz in die Insolvenz 12... Fly Niki 23 849 14.12.2017
Bin ein Kreuzfahrtfan Vorstellung der Mitglieder 0 28 14.12.2017
Bestellt Delta Airlines bei Airbus - nicht mehr ... Delta Airlines 0 50 14.12.2017
Per sofort - 12/17 sind bei Ryanair Pilotenstrei... Ryanair 7 133 14.12.2017
Ist jetzt tatsächlich Ende mit RIU in Puerto Pla... RIU Hotels bei Puerto Plata 6 361 14.12.2017
Kati79 - Vorstellung Vorstellung der Mitglieder 4 88 14.12.2017
Fly Niki seit gestern - 13.12.2017 - insolvent! Fly Niki 1 46 14.12.2017
Lufthansa steigt mit Fly Niki aus - 13.12.17 - E... Fly Niki 1 69 13.12.2017





Impressum | Datenschutz
Das RIU Hotel Forum ist erstellt mit phpBB ©