RIU Atlantico - 21.03.12 bis 28. 03.12 - Ehemalige RIU Hotels | RIU Hotels Forum

RIU Atlantico - 21.03.12 bis 28. 03.12 -  Ehemalige RIU Hotels | RIU Hotel Forum


 Hotel FotogalerieFotogalerie Neue Themen im ForumNeue Themen Reisetipps & AusflugszieleReisetipps SuchenSuchen FAQFAQ RegistrierenRegistrieren LoginLogin



Zufällige Bilder aus der Hotel Galerie
Restaurant Krystall
Hauptrestaurant Montecristo
Teile des Frühstücksbuffet kurz vor Ende der Frühstückszeit
Blick Richtung Balkon
Garten


RIU Atlantico - 21.03.12 bis 28. 03.12

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    RIU Hotel Forum -> Ehemalige RIU Hotels
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RiuAtlanticoFan
Mitglied
Mitglied




Anmeldedatum: 14.04.2012
Beiträge: 11

Status: Offline

 16.04.2012, 17:44    RIU Atlantico - 21.03.12 bis 28. 03.12

( Stand Ende 2012 ): Das RIU Hotel - RIU Atlantico / Andalusien / Spanien - ist kein RIU Hotel mehr. Es ist von einem anderen Konzern übernommen worden. Es wird im Frühjahr 2013 vom neuen Konzern Melia unter neuem Namen wieder eröffnet.

Dann will ich auch meinen kleinen Bericht zum RIU Atlantico nicht vorenthalten.

Anreise:
Das erste Mal nach fast 10 Jahren sind wir mal wieder ins Ausland geflogen, diesmal mit der TUIfly. Da ich mich vorher schon über die doch recht enge Sitzangelegenheit informiert hatte, haben wir zusätzlich 100 Euro gezahlt für die besseren Plätze bei den Notausgängen. Ist doch sehr zu empfehlen! Mittagsessen im Flieger ist nie so mein Geschmack, der Kuchen war aber sehr lecker, genau wie das Frühstück beim Rückflug. Aber alles in allem hatten wir sehr angenehme Flüge, bei strahlendem Sonnenschein.

Der Transfer mit dem TUI-Bus dauerte ( plus erste Anfahrt zu einem Robinson Club in Portugal ) ca. 1 1/2 - 2 Stunden. Kam mir selbst aber nicht so lange vor, da ich absolut begeistert war von der Landschaft! Orangen, Mandarinen und Zitronenplantagen wohin man sah : ) Gut, wenn man so lange nicht im Urlaub war, geniesst man ja jede kleine Palme ; )

Hotel:
Wir waren vollkommem begeistert von dem einmaligen Charme, den dieses schöne Gebäude ausstrahlt. Eben kein 08 / 15-Betonklotz, wie man es z.B. oft auf den kanarischen Inseln erlebt. Wir wurden sehr nett empfangen, wie bei RIU wohl üblich, mit Sekt oder Orangensaft. Unser schönes Zimmer lag im 4. Stock ( sehr empfehlenswert, auch die Putzfrau dort ist sehr süß ) und der seitliche Meerblick, samt Blick auf Poolanlage, war atemberaubend. Der Balkon zwar klein, aber es war durchaus ausreichend zum Entspannen. Und trotz Überdachung hat man immer noch genug Sonne abbekommen ( Sonnenallergiker wie ich müssen da allerdings vorsichig sein ).

Zimmer:
Das Zimmer war wirklich sehr geräumig, mit einem ganz eigenen, spanischen Charme. Und es wurde wirklich jeden Tag gründlichst gereinigt. Nur der alte Teppichboden war wieder mal nicht für Allergiker geeignet. Zu schaffen gemacht hat mir auch die harte Matratze, aber damit muss man sich in Spanien wohl abfinden.

Lobby:
Beeindruckt haben uns auch die schöne Lobby, die gemütliche Hotelbar und der wirklich atemberaubende Wintergarten. Wäre sehr ruhig, wenn es da nicht diese Spielecken gäbe.

Poolanlage:
Die Poolanlange war sehr schön, auch wenn wir diese kaum genutzt haben. Wasser wäre sicher auch noch zu kalt gewesen. Einmal haben wir dort einen Eiskaffee getrunken, da wäre aber ein Eisbecher evtl. eine bessere Wahl gewesen. Ansonsten würde ich mir dort mehr spanische Speisen wünschen...

Personal:
Selten haben wir so eine Freundlichkeit (bis auf wenige Ausnahmen an der Rezeption) erlebt, wie in diesem Hotel. Von den Putzfrauen bis zu den beiden Direktoren - allesamt unglaublich lieb, sehr bemüht und es herrscht schon eine richtig familiäre Atmosphäre. Ausser den Putzfrauen und der lieben Kioskbetreiberin Pilar ( mit ihr kann man sich aber auch wunderbar in Englisch unterhalten ), haben die meisten wirklich hervorragende Deutschkenntnisse. Die Kellner im schönen Restaurant waren allesamt sehr zuvorkommend, eifrig und charmant. Alles in allem sind die Leute dort sehr korrekt und nicht so frech wie z.B. im ehemaligen RIU Rincon Andaluz.

Gastronomie:
Am ersten Abend wurden wir gleich von Chefkellner Ricardo empfangen und einem Tisch zugewiesen. Da wir aber an den nächsten Tagen früher ( um 18:00 Uhr statt 20:00 Uhr ) essen wollten, hatten wir danach einen anderen Tisch im Hauptsaal. Das Rondell wäre sicher etwas angenehmer vom Platz her gewesen, aber so arg war es im Hauptsaal auch nicht. Nur beim Frühstück muss man aufpassen. Da dort freie Tischwahl herrscht, kann es vorkommen, dass der eigene Tisch ( trotz Kaffeekanne und Brot ) von anderen Gästen beschlagnahmt wird.

Die Auswahl am Buffet ist wirklich groß, wenn auch nicht immer sehr abwechslungsreich. Aber doch sehr schmackhaft und gerade für Fischliebhaber wie mich etwas sehr Feines. Und der Nachtisch ist dort einfach mörderisch gut ... ( Achtung, freilaufende Kalorien...) Es gibt auch wöchendlich einen Themenabend, in unserer Woche gab es - sehr sinnig - einen Andalusischen ; )

Die Getränkepreise waren ok. Ein halber Liter Wasser 1,50 Euro.

Lage:
Gerade weil das Hotel nichts für "Ballermänner" ist, haben wir uns hier sehr wohlgefühlt. Die nächste, größere Stadt Ayamonte ist 7 km entfernt. Es fährt dort allerdings auch ein kostenloser Hotelbus ( Achtung, nur der Bus, der wirklich vor der Hoteltüre hält, ist kostenlos. Der andere kostet aber wohl auch nur ca. 1 Euro ), ein schöner Service. Den wunderschönen, hellen Naturstrand erreicht man über einen Holzsteg, links und rechts befindet sich ein kleines Naturschutzgebiet mit unzähligen Ginsterbäumen ( haben im März grad geblüht. War schön anzusehen, aber für mich Allergiker ... der Rest erübrigt sich ). Der Traumstrand erstreckt sich über satte 7 km und bei Ebbe ist er auch unglaublich breit! Der Atlantik ist zu der Zeit zwar noch zu kalt zum Baden, aber man konnte doch schon seine Füße reintun und im Wasser waten Smile Und es war fast menschenleer, bzw. hatten jeder genug Platz für sich selbst.

Neben dem Strand gibt es noch eine ebenfalls sehr schöne, 4 km lange Promenade. Mittags kann ich aus vollstem Herzen die von einer holländischen Familie betriebene Beach Bar "La Sonrise" empfehlen. Im Gegensatz zu dem Möchtegern-Italiener "Bella Napoli" am Hafen gibt es dort wirklich großartiges Essen mit nettem Service und einmaliger Aussicht.

In ca. 200 m ist man vom Hotel aus schon am entzückenden Hafen. Ebenfalls sehr ruhig, was uns sehr willkommen war. Dort kann man sehr schön den Sonnenuntergang genießen. Und es gibt kleine Einkaufsmöglichkeiten, z.B. billige Getränke oder Souveniers.

Einen Ausfug mit der TUI haben wir auch unternommen, an die Ostalgarve. Das Wetter hat wirklich gepasst. Nur an dem Ausflugstag war es ( während der Busfahrt ) etwas regnerisch und sonst bewölkt, aber das war fast ideal. Schön für mich Natur-und Tierliebhaber waren die vielen Störche, die in Faro genistet haben Smile Das Mittagessen dort mit der Reisegruppe war eher... na ja, typisch für Reisegruppen eben, nichts besonderes.

Es war wirklich eine wunderschöne Woche, in der wir uns sehr gut erholt haben. Und ich kann es kaum erwarten, bis ich endlich wieder "daheim" bin. In 16 Tagen wieder... Smile
1x
Anzeigen








Status: online

     

Angela
Mitglied
Mitglied



Alter: 63
Anmeldedatum: 03.09.2008
Beiträge: 554
Wohnort: BL Rheinland - Pfalz
Status: Offline

 16.04.2012, 18:05    RIU Atlantico - 21.03.12 bis 28. 03.12

Hallo RiuAtlanticoFan Razz Razz ,

sehr guter und informativer Erfahrungsbericht zum RIU Atlantico. Euer Name ist Programm. Man merkt richtig, dass es Ihnen dort gefallen hat. Dies bestätigt mir, was mir Bekannte schon über das RIU Atlantico berichtet haben. Sie waren auch sehr begeistert vom RIU Atlantico.

Dann sage ich schon mal ( wieder ) schönen Urlaub beim nächsten Aufenthalt im RIU Atlantico.

Liebe Grüße
Angela Idea Smile
1x
RiuAtlanticoFan
Mitglied
Mitglied




Anmeldedatum: 14.04.2012
Beiträge: 11

Status: Offline

 16.04.2012, 18:35    RIU Atlantico - 21.03.12 bis 28. 03.12

Herzlichen Dank, Angela!

Ich hoffe, dass mein Bericht dazu beiträgt, dass noch so einige auf den " RIU Atlantico - Geschmack " kommen. Immerhin gab es auch zwischen den Gästen ( meistens ) eine sehr nette Atmosphäre Smile

Und es soll zumindest noch bis nächsten März ( ich hoffe aber noch länger ) ein RIU Hotel bleiben. Very Happy
1x

Anzeigen

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    RIU Hotel Forum -> Ehemalige RIU Hotels Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Vergleichbare Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Hotel RIU Atlantico gibts nicht mehr! Lawine Was gibts an Neuigkeiten bei RIU + im RIU Forum 0 16.12.2012, 11:19
Keine neuen Beiträge Reisebericht RIU Atlantico 29.09. - 0... Wonni70 Ehemalige RIU Hotels 3 05.11.2010, 16:15
Keine neuen Beiträge RIU Atlantico, Costa de la Luz, Andal... Lawine Ehemalige RIU Hotels 0 02.07.2008, 10:52
Keine neuen Beiträge RIU Atlantico - Was soll ich als Zimm... Rose Ehemalige RIU Hotels 4 19.01.2011, 18:06
Keine neuen Beiträge Aufenthalt im RIU Atlantico April 2010 Lawine Ehemalige RIU Hotels 6 09.04.2010, 21:01


Neue Beiträge im RIU Forum
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Flughafen Dortmund - schnelle Sicherheitskontrol... Flughafen - Infos 3 127 31.07.2014
Ryanair stellt im Winter 14 Flugverbindungen ab ... Ryanair 3 648 31.07.2014
Ryanair kauft eventuell auch Airbus - Flugzeuge Ryanair 0 63 30.07.2014
Flughafen Zweibrücken steht möglicherweise vor I... Flughafen - Infos 5 354 30.07.2014
Urlaub in einem RIU Hotel - Koffer packen und lo... Klatsch & Tratsch 129 13760 30.07.2014





Impressum | Datenschutz
Das RIU Hotel Forum ist erstellt mit phpBB ©