RIU Palace Maspalomas - Besuch im Juli 2017 - RIU Palace Maspalomas | RIU Hotels Forum

RIU Palace Maspalomas - Besuch im Juli 2017 -  RIU Palace Maspalomas | RIU Hotel Forum


 Hotel FotogalerieFotogalerie Neue Themen im ForumNeue Themen Reisetipps & AusflugszieleReisetipps SuchenSuchen FAQFAQ RegistrierenRegistrieren LoginLogin



Zufällige Bilder aus der Hotel Galerie
Pool morgens 6.00 Uhr
Sitzgruppe im Atrium
französisches Bett
der Weg zurück durch den Steineichenwald
Das Fernsehen ist da


RIU Palace Maspalomas - Besuch im Juli 2017

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    RIU Hotel Forum -> RIU Hotels Gran Canaria -> RIU Palace Maspalomas
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Erich W.
Mitglied
Mitglied



Alter: 60
Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 23
Wohnort: Memmingen
Status: Offline

 07.08.2017, 14:45    RIU Palace Maspalomas - Besuch im Juli 2017

Guten Tag an alle,

ich möchte heute ein paar unserer langjährigen Erfahrungen mit dem RIU Palace Maspalomas mit euch teilen. Vielleicht ist es ja für den einen oder anderen interessant. Wir sind gerade von einem 14-tägigen Aufenthalt ( 19.07. - 02.08.17 ) zurückgekehrt.

Wie schon an anderer Stelle kurz erwähnt, sind wir dort recht häufig und auch immer mit 4 oder 6 Personen. Diesmal waren wir nur zu dritt und hatten die Suite 3095 und meine Befürchtungen, dass die Klimaanlage der Sonnenhitze auf dem Dach an diesen langen Sommertagen nichts oder nichts Ausreichendes entgegenzusetzen hätte, waren allesamt unbegründet.

Als die Kinder noch klein waren, haben wir recht gern eine kleine Suite genommen, weil die beiden dann in dem Sofabett im Wohnzimmer schlafen konnten. Inzwischen geht das nicht mehr und daher buchen wir jetzt meist eine große Suite, weil da zwei vollständige Schlafzimmer mit jeweils zugehörigem Badezimmer vorhanden sind.

Die 1 - Schlafzimmer-Suiten Nr. 1027 und 2027 sind phantastisch. Sie befinden sich im linken Flügel ( Restaurant - Seite ) ganz am Ende des letzten Ganges ( 2-stöckiger Bereich ). Davor sind dann tatsächlich so gut wie nur noch die Dünen. Ein sehr schöner Blick und wirklich ruhig. Die analogen Suiten auf der anderen Seite haben ebenfalls diesen tollen Blick, sind aber wegen der Abendveranstaltungen nicht ganz so leise wie die auf der linken Seite.

Dann gibt es noch etwas kleinere 1 - Schlafzimmer - Suiten am Ende des Hauptflügels jeweils rechts und links. Wenn man am Ende des Haupthauses ( 4-stöckiger Bereich ) durch den Teil, wo zwischen den beiden Zimmer-Trakten die Palmen stehen (3-stöckiger Bereich), hindurchgeht, ist es die letzte Einheit rechts, bevor man in den sich anschließenden, 2-stöckigen Teil gelangt. Diese Suiten haben links die Nummern 1028, 2028 und 3028. Analog rechts gibt es diese Suiten auch noch einmal, da habe ich die Nummern vergessen, aber sie sind achsensymmetrisch an derselben Stelle verbaut. Sie haben leider nur ein sehr winziges Wohnzimmer, das als Not-Schlafzimmer für einen zusätzlichen Schlafplatz gänzlich ungeeignet ist, da es viel zu klein ist und man sich bei ausgeklapptem Sofabett überhaupt nicht mehr bewegen könnte. Der Balkon ist ebenfalls im Vergleich zu den großen Eck-Terrassen der Suiten ( die ...27er ) winzig. Zu Viert kann man sich da nicht aufhalten. Wegen der schönen Bepflanzung im Gartenbereich – speziell am kleineren Pool links – gibt es in diesen Suiten im ersten und zweiten Stock auch keinen Meerblick, sondern den hat man nur vom 3. Stock aus.

Und dann gibt es noch die vier großen Suiten: 2011 und 3011 links und 2095 und 3095 rechts. Alle vier haben sensationellen Meerblick, wobei mir die beiden ...95er deutlich besser gefallen: man sieht die Dünen und das Meer, schaut bis zum Faro, nach Maspalomas und weiter hinein ins Gebirge Richtung Mogan / Fataga. Aber das ist Geschmackssache; und manche haben ja auch lieber Morgensonne ( linke Suiten) oder finden die Abendsonne ( rechts ) schöner. Wenn ich entdeckt habe, wie es geht, kann ich gern ein Bild einstellen.

Dann gibt es noch eine Präsidentensuite, von der es seit Neuestem sogar Bilder bei TUI gibt, wenn man das RIU Palace Maspalomas aufruft. Die kenne ich aber nicht von innen.

Das Essen hat sich über die Jahre hinweg verändert. Am Tisch wird abends grundsätzlich nicht mehr serviert; man muss sich alles, was man möchte, an den diversen Buffets zusammenstellen. Die Auswahl ist recht vielfältig und man kann es 14 Tage aushalten ohne festzustellen, dass es das schon mal gab. Das relativ neue Buffet mit Amuse Bouches ( ich glaube, seit zwei Jahren gibt es das ) bringt immer mal wieder tolle Kleinigkeiten – diesmal war die Gänseleber mit Zwiebel-Confit ein echtes Schmankerl.

Nach wie vor kann man nach Voranmeldung beim Maître oder an der Rezeption sein gebuchtes Abendessen statt als Buffetverpflegung zwischendurch auch mal im Fusion Restaurant einnehmen. Das möchte ich ausdrücklich empfehlen, denn sowohl Qualität als auch Präsentation und Ambiente sind sehr angenehm. Ein Vielfraß, der es gewohnt ist, sich am Buffet drei Vorspeisenteller und zwei Hauptgerichte einzuverleiben, wird allerdings nicht satt.

Qualitativ gibt es wenig bis nichts zu meckern, und wenn, dann höchstens auf hohem Niveau, wenn man etwa bemängeln möchte, dass man morgens manchmal auf sein Spiegelei etwas warten muss, weil der Koch zwischen 08:30 und 09:30 ( RushHour! ) mit dem Braten nicht nachkommt. Dafür ist das halbe Dutzend frisch gepresste Säfte am Frühstücksbüffet wirklich sensationell. Falls man auf der Terrasse im Freien frühstücken möchte, muss einem klar sein, dass sich die Spatzen gern am Brotkorb und auf den Tellern bedienen, wenn man zwischendurch weggeht um am Büffet „nachzufüllen“ und der Kellner nicht schnell genug sein konnte, die alten Teller abzuräumen. Ich finde die kleinen kecken Spatzen aber niedlich und man stirbt sicher nicht sofort, wenn mal ein Spatz vom Tellerchen genascht hat. Kaffee, Tee, Kakao etc. werden zum Frühstück nach wie vor an den Tisch gebracht. Sekt ist immer genügend in den Sektkühlern vorhanden, aber er ist süßer ( und etwas schlechter ) als früher.

Die Poolhandtücher erhält man bei Ankunft nicht mehr an der Rezeption. Stattdessen bekommt man pro Person eine Poolhandtuchkarte, die man am Pool beim Handtuchwächter ( tgl. aber nur von 08:00 bis 11:30 Uhr ) in ein Handtuch tauschen kann. Die gebrauchten Handtücher sollte man dann abends mit aufs Zimmer nehmen und nicht in die bereitgestellten Handtuchboxen werfen, denn am nächsten Morgen erhält man frische Poolhandtücher nur im Wechsel zu seinen alten. So zumindest die Theorie. Der Handtuchwärter ist aber nicht pingelig, und wenn man ihm sagt, dass man seine Handtücher vom Vortag versehentlich bereits entsorgt hat, bekommt man frische.

Der Concierge sagte mir, dass man auf diese Weise dem Handtuchschwund vorbeugen wollte, denn die Poolhandtücher waren wegen ihrer Größe und Qualität als heimliches „ Mitbringsel “ wohl sehr begehrt. Bei unserer Abreise gegen 14 Uhr konnte ich allerdings meine Poolhandtuchkarten nicht vorweisen, denn wir waren bis ca. halb eins am Pool und der Handtuchwärter war schon weg. Also haben wir unsere Handtücher in der Handtuchbox zurückgelassen. Diese Auskunft war dem Concierge Recht – ich hätte die Handtücher also auch im Koffer verschwinden lassen können, ohne dass ich die Handtücher für 15 Euro / Stück hätte bezahlen müssen. Solcherart wird sich der Handtuchschwund wohl nicht allzu sehr aufhalten lassen...

A propos Handtücher: wie seit vielen Jahren schon werden die Leute nicht müde, ab sieben Uhr morgens an die Pools zu pilgern und die Liegen mit ihren Handtüchern zu „reservieren“, obwohl die Hinweisschilder in mehreren Sprachen dazu auffordern, dass man das lassen soll. Das ist lästig, denn wenn man wie wir es tun, meistens nach einem Ausflug erst am frühen oder späten Nachmittag den Pool aufsuchen möchte, tut man sich schwer, noch etwas zu finden, wo man sich niederlassen könnte.

Das Publikum war dieses Mal sehr gemischt. Viele (!) junge Familien mit Kindern von null bis zwölf, relativ viele Familien mit Nachwuchs um die 16 bis 18, natürlich auch Best Ager / Paare / alleinreisende ältere Damen, aber das alte Vorurteil, welches das RIU Palace Maspalomas immer so gern umgibt, nämlich dass es ein Hotel für Leute 70 + sei, das war nie falscher als bei unserem letzten Aufenthalt.

Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Personals waren wie immer vorbildlich und offen für jeden Wunsch oder jeden Hilferuf. Und auch, wenn ich kein Säufer bin, stelle ich immer wieder erfreut fest, dass einem beim abendlichen Gin Tonic derart viel Gin am Tisch auf der Terrasse ins Glas gekippt wird, dass die Jungs in Dubai daraus locker 5 Drinks bauen würden.

Noch ein Wort – das letzte – zu dem vielzitierten Nachteil, dass der Strand ja so weit weg sei und durch die Dünen nur beschwerlich erreichbar.

Das RIU Palace Maspalomas steht meiner Meinung nach an der schönsten Stelle überhaupt, die Playa del Ingles zu bieten hat. Wer bequem an den Strand will, der besteigt eines der Taxis vor dem Haupteingang. Da steht immer mindestens eines herum. Als Fahrziel „ Faro “ angeben, dem Fahrer nach der 10-minütigen Fahrt am Leuchtturm 4 Euro in die Hand drücken und entlang der Wasserlinie am Strand entlang gehen, entweder, um sich an einem der „Balnearios“ auf der Strandliege niederzulassen ( 7,50 Euro für zwei Liegen plus Sonnenschirm ) oder um einfach einen Strandspaziergang zu machen. Anschließend sei vor der Rückfahrt zum Hotel ein Bummel an der Strandpromenade Maspalomas und ein Martini Royal Rosado im Maximilian’s am Faro empfohlen ( 4,80 Euro zzgl MWSt ). Natürlich kann man dorthin auch mit dem Mietwagen fahren, falls man einen hat. Die Parkplatzsuche hat sich überall aber in den letzten Jahren zu einem echten Ärgernis ausgeweitet und die vollkommen deplatziert hingebaute Tiefgarage 200 m hinter dem Busbahnhof verlangt für ein paar Stunden Parkzeit sehr schnell ebenfalls rund 7 bis 8 Euro Gebühren und man muss auch noch bis zum Faro oder bis zum Strand vorlaufen.

Das war’s für heute. Viele Grüße an alle Leser, die bis hierher durchgehalten haben!


Zuletzt bearbeitet von Erich W. am 07.08.2017, 15:00, insgesamt 2-mal bearbeitet
5x
Anzeigen








Status: online

     

RRatlos
Mitglied
Mitglied




Anmeldedatum: 09.09.2015
Beiträge: 390

Status: Offline

 07.08.2017, 14:53    RIU Palace Maspalomas - Besuch im Juli 2017

Danke - Wow - toller Bericht!

Lg RRatlos Very Happy
4x
Lawine
Mitglied
Mitglied




Anmeldedatum: 14.05.2008
Beiträge: 3144
Wohnort: BL Baden - Württemberg
Status: Offline

 07.08.2017, 16:06    RIU Palace Maspalomas - Besuch im Juli 2017

Hallo @Erich W.

schließe mich da vorbehaltlos an, toller Bericht.

Danke - LG
Lawine ( Webmaster )
E-Mail senden
2x
SarahH
Mitglied
Mitglied



Alter: 37
Anmeldedatum: 09.12.2012
Beiträge: 759
Wohnort: BL Rheinland-Pfalz
Status: Offline

 07.08.2017, 17:11    RIU Palace Maspalomas - Besuch im Juli 2017

Tag,

bravo, damit kann man was anfangen, im Gegensatz zu anderen Berichten, die es hier auch gibt ( zB. ... schönes Hotel, Bedienung freundlich und die Sonne war auch meistens am Himmel ... ).

Ja die " Handtuchmitnehmer " sind ein Fall für sich. Scheint es also tatsächlich noch zu geben!? Shocked

Gruss
SarahH Very Happy
2x
Erich W.
Mitglied
Mitglied



Alter: 60
Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 23
Wohnort: Memmingen
Status: Offline

 08.08.2017, 00:04    RIU Palace Maspalomas - Besuch im Juli 2017

Vielen Dank für eure Feedbacks!

Was ich vorhin noch vergessen hatte: für die Suiten gibt es nach wie vor den sogenannten Turn-Down-Service. Das heißt, das Zimmermädchen kommt während der Zeit, in der man beim Abendessen ist, nochmals herein und deckt die Betten auf, legt ein Betthupferl hin, tauscht das Blumengesteck aus oder erneuert einzelne Blumen, zieht die Vorhänge zu und bringt neue Handtücher.

Das ist auch nicht mehr überall üblich.
2x


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    RIU Hotel Forum -> RIU Hotels Gran Canaria -> RIU Palace Maspalomas Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Vergleichbare Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. RIU Palace Meloneras Resort, Maspalo... Lawine RIU Palace Meloneras 0 21.07.2008, 17:50
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. RIU Palace Maspalomas, Gran Canaria, ... Lawine RIU Palace Maspalomas 0 17.07.2008, 20:56
Keine neuen Beiträge Stand Juli 2008: RIU Hochzeitshotels ... Lawine Neuigkeiten bei RIU + im RIU Forum 0 14.07.2008, 15:42
Keine neuen Beiträge Stand Juli 2008: Animateure gesucht b... Lawine Neuigkeiten bei RIU + im RIU Forum 0 14.07.2008, 14:59
Keine neuen Beiträge Stand Juli 2008: Kostenlose Wireless ... Lawine Neuigkeiten bei RIU + im RIU Forum 1 04.08.2014, 14:44


Neue Beitrge im RIU Forum
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
RIU Palace Oasis soll angeblich abgerissen werde... RIU Palace Oasis 0 134 18.10.2017
Unnötiges, riskantes Flugmanöver - Air Berlin Ai... Air Berlin 4 144 17.10.2017
Clubhotel Riu Vistamar wird in 2017 renoviert RIU Vistamar 38 10590 17.10.2017
Achtung Thailand Urlauber, Rauchen an Stränden w... Reisefragen 3 142 17.10.2017
Eurowings will auf dem Flughafen Stuttgart (STR ... Stuttgart (STR) 0 74 16.10.2017
Air Berlin meldet Insolvenz an - 15. August 2017... Air Berlin 70 6089 16.10.2017
Italienische Fluglinie Alitalia steht vor dem Au... Andere Fluglinien 20 3389 16.10.2017
Magic Life in Sharm el Sheikh bleibt auch über W... Magic Life 0 58 16.10.2017





Impressum | Datenschutz
Das RIU Hotel Forum ist erstellt mit phpBB ©