Mittelmeerküste in Frankreich

Tags: Reisetipps, Urlaubsziele, Entspannung & Ausflugsziele

Mittelmeerküste in Frankreich

Ein herrlicher Urlaub in Frankreichs sonnigem Süden – die Mittelmeerküste in Frankreich

Leben wie Gott in Frankreich – wer wünscht sich dies nicht manchmal? Und doch ist dieses kleine Glück sehr leicht zu erlangen. Eine Reise in unser Nachbarland Frankreich ist an und für sich eine sehr unkomplizierte Sache. Mit dem Auto ist man in die südlichen Regionen von Frankreich ca. 12 Stunden unterwegs – mit dem Flugzeug oder mit der Bahn geht es natürlich schneller.

SüdfrankreichDie Bahn ist hier ein interessantes Stichwort. Denn diese haben wir bei unserem ersten Trip an die Mittelmeerküste in Frankreich zur Anreise genutzt. Also ging es mit der ganzen Familie zum Frankfurter Hauptbahnhof, wo wir prompt mit dem ICE unsere erste Etappe nach Paris unternahmen – dort nahmen wir uns ein bisschen Zeit, die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden und machten uns alsbald auch wieder zurück zum Bahnhof – denn von hier aus sollte unsere eigentliche Reise an die Mittelmeerküste in Frankreich geschehen.

Unsere zweite Etappe: der Trip von Paris nach Marseilles in drei Stunden

Mit dem TGV ging es im atemberaubenden Tempo in ca. drei Stunden in die südliche Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Hier entbot sich uns bereits in Marseilles der Anblick des strahlend blauen Mittelmeers mit seinen weiten Sandstränden und seinen wunderschönen Palmen. Die Menschen im Süden Frankreichs sind aufgeschlossene und herzliche Menschen, die einen auch gern mal ein paar Dinge aus ihrem Alltag und Leben erzählen, entlang der herrlich duftenden Lavendelfelder – für die Südfrankreich ja so berühmt ist – ging es am zweiten Tag mit dem Mietwagen raus aufs Land in eine kleines Restaurant am Straßenrand. Uns schmeckte der Viande – der Rindsbraten – herrlich und zum Essen wurde Rotwein aus der Provence gereicht – Savoir Vivre sagt der Franzose nicht umsonst!

Sandstrände, Alpen und vieles mehr – La Région Provence-Alpes-Côte d’Azur und seine Vielfältigkeit

SüdfrankfreichDa die Region unmittelbar an die ersten Ausläufer der Alpen grenzt, ging es für uns einen weiteren Tag zudem ins eher nördlich gelegene Städtchen Gap, von wo aus sich hervorragende Wandertouren durch die mediterranen Alpen haben unternehmen lassen. Aber auch einkaufstechnisch hatte der sonnige Süden Frankreichs einiges zu bieten. So lohnte z.B. der Ausflug ins benachbarte Nizza, wo wir in den Einkaufsstraßen von Armani-Sachen bis hin zur Region-typischen Zitronenmarmelade alles fanden, was das Herz begehrt!

Die Webseite france-voyage.com als Wegweiser für einen wunderschönen Provence-Urlaub

Gute Tipps und nützliche Informationen über die Mittelmeerküste in Frankreich hatten wir uns auf france-voyage.com zusammengetragen. Die hübsche Internetseite ist der Frankreich-Ratgeber schlechthin – hier findet man alles, was man über die jeweilige Region Frankreichs wissen sollte. Außerdem beschreibt die Seite auch eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten, die beim Besuch in der jeweiligen Region wahrgenommen werden können.


Kategorie: Reisetipps

08.05.2015 -
 Quelle: riu-check.de

 Bildquelle: riu-check.de

Kommentar zum Artikel "Mittelmeerküste in Frankreich" schreiben:

Security Code: