Junggesellenabschied – Kurztrips in Städte liegen voll im Trend

Tags: Reisetipps, Urlaubsziele, Entspannung & Ausflugsziele

Junggesellenabschied – Kurztrips in Städte liegen voll im Trend

Eine Hochzeit ist ein wichtiges Ereignis im Leben eines Mannes und einer Frau. An dem Tag der Trauung gehen Beide eine feste Bindung ein und sind demnach nicht mehr auf dem freien Markt verfügbar.

Um den Abschluss des Junggesellendaseins des Mannes zu gebührend zu feiern, veranstalten die Freunde des Bräutigams einen Junggesellenabschied, bevor er in den Hafen der Ehe einfährt und sich unter die Fittiche seiner Auserwählten begibt.

Eine Städtereise als Junggesellenabschied

junggesellenabschiedEs gibt viele verschiedene Möglichkeiten den Abschluss der Zeit des Junggesellendaseins zu feiern, doch eine Städtereise ist wohl die beste und tollste Möglichkeit zu feiern, bevor der wahre Ernst des Lebens beginnt und der Junggeselle zum Ehemann wird. Wer sich für einen Junggesellenabschied in einer anderen Stadt entscheidet, der hat Sightseeing, neue Erfahrungen und Spaß in Einem.

Vorteile eines Junggesellenabschieds in Form einer Städtereise

Die Vorteile, einen Jungesellenabschied mit einer Städtereise zu kombinieren, sind viele. Nicht umsonst liegt diese Art von Junggesellenabschied total im Trend und wird von vielen Jungesellen in Anspruch genommen. Es handelt sich um die letzte Reise, bevor er zum Ehemann wird, der letzte gemeinsame Urlaub mit den Freunden als Junggeselle und unverheirateter Mann. Dabei kommt es ganz auf den persönlichen Geschmack und auf die persönlichen Vorlieben an, wohin die Städtereise gehen soll. Man hat eine große Auswahl an Städten, in welche man reisen kann, um den Junggesellenabschied zu feiern. Man kann zum Beispiel eine Städtereise in eine Stadt in Deutschland machen oder womöglich eine Auslandsreise antreten. In diesem Fall lernt man nicht nur eine neue Kultur und eine völlig neue Stadt kennen, sondern kann in kalten Jahreszeiten der Kälte entfliehen und den Junggesellenabschied gebührend in einem warmen Land feiern.

prag

Egal, ob in der Großstadt in den Clubs, oder in einer sonnigen Stadt am Meer – so ein Junggesellenabschied, welcher in Form einer Städtereise stattfindet, ist eine ganz besondere und einzigartige Erfahrung, welche der Bräutigam und seine Freunde niemals vergessen werden. Tagsüber kann man eine Stadttour machen, die Stadt somit erkunden und anschließend lecker Essen gehen. Abends kann man dann entweder am Strand ausgelassen eine Party feiern oder in der Großstadt durch verschiedene Clubs ziehen und diese unsicher machen.

Ein Strip Club in Prag, wie “Goldfingers” eignet sich zum Beispiel sehr gut für einen krönenden Abschluss einer Städtereise und eines Junggesellenabschieds. Man kann ausgelassen feiern und noch einmal, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, feiern und die Freiheit als Junggeselle genießen.

Nach dem Junggesellenabschied und der Städtereise wird man sich immer wieder an einen unvergesslichen Junggesellenabschied mit den besten Freunden zurückerinnern können und so vor dem Altar das Ja Wort aussprechen.



08.10.2017 -
 Quelle: riu-check.de

 Bildquelle: Q.pictures + Wilfried Giesers Pixelio.de

Kommentar zum Artikel "Junggesellenabschied – Kurztrips in Städte liegen voll im Trend" schreiben:

Security Code: