Frankreich – das Land der Düfte

Tags: Reisetipps, Urlaubsziele, Entspannung & Ausflugsziele

Frankreich – das Land der Düfte

Frankreich ist für viele Produkte und Erzeugnisse weltbekannt, etwa als Herkunftsort edelster Moder oder feinster Küche. Hier soll es jedoch um die französischen Parfums gehen, die zu den beliebtesten und besten der Welt gehören.

lavendelMarken wie Yves St. Laurent oder Chanel werden so selbstverständlich mit dem Land in Verbindung gebracht wie Rotwein, Baguette und Käse. Von den acht größten Parfumproduzenten der Welt sind vier in Frankreich ansässig. Die französische Parfumindustrie konzentriert sich dabei besonders auf eine Stadt: Grasse. Diese ist nicht nur das Zentrum der französischen, sondern der auch der europäischen Parfumherstellung.

Frankreich war von der Natur bevorteilt

Der Grund für die Vorreiterposition Frankreichs in der Parfumbranche liegt zu großen Teilen an den günstigen natürlichen Voraussetzungen des Landes. Schon seit jeher wuchsen alle pflanzlichen Inhaltsstoffe, die zur Herstellung von Parfümen notwendig sind, in Frankreich und Spanien. Auch viele europäische Marken wie das deutsche Unternehmen Hugo Boss setzen auf Duftkomponenten aus Frankreich.

Andere Länder mussten diese hingegen erst mühselig und teuer importieren oder im Zuge der technischen Revolution auf synthetische Äquivalenzprodukte, etwa durch die organische Chemie entwickelte Riechstoffe, ausweichen. Dieser bringen aber häufig nicht dieselbe hohe Qualität hervor.

Parfums stellen einen riesigen Markt dar

Jedes Jahr werden bis zu 200 neue Düfte kreiert, wobei der Großteil in der Luxus – Preisklasse angesiedelt ist. Auf der anderen Seite ist die Parfummode sehr vergänglich, sodass fast keiner der neuen Kreationen lange im Handel erhalten bleibt. Nur wenige hochwertige Klassiker bilden sich im Laufe der Zeit heraus und werden für viele Jahre lang gern genutzt. Diese sind dann aber so bekannt und exklusiv, dass man einen hohen Preis für sie zahlen muss. Zu den bekanntesten französischen Düfte – Klassikern gehören:

  • L’Origan
  • L’Air du temps
  • Coco Mademoiselle
  • La Vie Est Belle
  • Chanel Nº 5

Das vielleicht berühmteste Damenparfum der Welt

Von den noblen und weltbekannten Düften der oben stehenden Liste soll hier auf eines detaillierter eingegangen werden: das das Chanel Nº 5. Das vielleicht berühmteste Damenparfum der Welt wurde – wen überrascht es? – in Frankreich entwickelt wurde. Es ist der erfolgreichste Geruch für Damen aller Zeiten, denn es kam bereits im Jahre 1921 auf den Markt. Damit ist es nun schon seit beinahe 100 Jahren unter den Frauen dieser Erde beliebt. Coco Chanel, seine berühmte Schöpferin stieg später zu einer weltweit führenden Autorität in der Modewelt auf.

Ihre wichtigste Parfum – Schöpfung, das Chanel Nº 5 wurde und wird auch von vielen wichtigen Persönlichkeiten wertgeschätzt. So sagte Marylin Monroe beispielsweise einst: „Zum Schlafen trage ich nur ein paar Tropfen Chanel Nº 5“, womit der weltweite Erfolg des französischen Produktes nicht mehr zu bremsen war.



22.03.2019 -
 Quelle: riu-check.de

 Bildquelle: Bernd Kasper - Pixelio.de

Kommentar zum Artikel "Frankreich – das Land der Düfte" schreiben:

Security Code: