Ferienhaus am Balaton – immer eine Reise wert

Tags: Reisetipps, Urlaubsziele, Entspannung & Ausflugsziele

Ferienhaus am Balaton – immer eine Reise wert

Viele Menschen haben Ungarn als sehr beliebtes Reiseland entdeckt. Es geht dabei eigentlich aber nicht nur um die Landschaft, die natürlich sehr beeindruckend ist, sondern insbesondere um die freundlichen Ungarn.

balatonViele Deutsche sind auch der Liebe wegen den Ungarn sehr zugetan und haben sich dadurch auch in einer besonderen Art und Weise an das Land gebunden. Neben den zahlreichen schönen Städten, wie zum Beispiel Budapest oder Györ, gibt es in Ungarn natürlich auch den berühmten Balaton. Der See, der vor allem eher im südlichen Teil Ungarns gelegen ist, hat sich in den letzten Jahren zu einer sehr beliebten Urlaubsregion entwickelt und diese Entwicklung hat auch dazu geführt, dass sich sehr viele Menschen ein Ferienhaus am Balaton zugelegt haben.

Die Preise steigen weiter an

Die Preise sind zwar nicht mehr ganz so billig wie das einmal vor Jahren der Fall war, sind aber immer noch viel billiger als zum Beispiel ein Ferienhaus am Starembergsee bei München. Außerdem ziehen mittlerweile auch viele Deutsche den Balaton als Urlaubs- und Rückzugsort vor. Der Balaton selbst ist vor allem durch seine geringe Tiefe bekannt. Für manche Menschen dauert es auch ewige Zeiten, bis sie endlich die ausreichende Wassertiefe erreicht haben, um einige Runden schwimmen gehen zu können. Davon ist natürlich auch in vielen Bereichen sehr viele zu sehen und zahlreiche Stellen haben diesen Bereich auch als Charaktermerkmal gesetzt.

Der Balaton als perfekter Rückzugsort

Es ist sozusagen auch schon ein Merkmal des Balaton geworden. Interessant erscheint auch die langgezogene Form des Balatons, wobei vor allem die südliche Seite des Sees bewohnt ist. Sie gilt auch unter Touristen als beliebtes Ausflugsziel und viele Menschen flüchten gerade auch zum Wochenende in die Region, um eben die Ruhe und Stille vor Ort auszukosten. Der Plattensee ist aber nicht nur ein absolutes Paradies zum Schwimmen, sondern im Umfeld gibt es auch zahlreiche Attraktionen zu bewundern. Sehr oft wird der Balaton auch als das “ungarische Meer” benannt. Es ist der Name des Volkes in Ungarn für den etwa 66 Kilometer langen und meistbesuchten Ort. Es ist der größte See in Mitteleuropa. In seiner Mitte ist die Tiefe aber lediglich mehrere Meter tief. Die südlichen Ufer sind ideal für kleine Kinder wegen des flachen Wassers. Am Nordufer wird das Wasser aber sofort tiefer.



26.08.2018 -
 Quelle: riu-check.de

 Bildquelle: Lothar Henke - Pixelio.de

Kommentar zum Artikel "Ferienhaus am Balaton – immer eine Reise wert" schreiben:

Security Code: